Die Wahrheit über die metabole Diät und wie sie funktioniert

Es gibt heutzutage so viele Diäten auf dem Markt, dass es fast unmöglich ist zu sagen welche am besten funktioniert. Dieser Artikel behandelt die Fakten und die Fiktionen der metabolen Diät. Wenn man über die metabole Diät schreibt, ist es wichtig anzumerken, dass es mehrere Formen der Diät gibt. Es gibt alle möglichen Bezeichnungen, von der schnellen metabolischen Diät bis zur hoch metabolen Diät.

Erinnern Sie sich an die Atkins-Diät? Im Wesentlichen ist die metabole Diät eine aktualisierte Version der Atkins-Diät. Aber der große Unterschied zwischen der Atkins-Diät und der metabolen Diät ist, dass jedes Kohlenhydrat unterschiedlich ist und in der Atkins-Diät, alle Kohlenhydrate gleich waren.

Die metabole Diät erlaubt komplexe Kohlenhydrate, aber verarbeitete Kohlenhydrate, auch bekannt als raffinierte Kohlenhydrate sind nicht erlaubt.

Die metabole Diät ist kohlenhydratarm, was wir bereits besprochen haben, aber das ist der Vorteil der Diät. Wenn Sie weniger Kohlenhydrate aufnehmen, dann sucht der Körper anderswo nach Energie, an erster Stelle kommt die Fettverbrennung. Immer wenn Ihr Körper Fett verbrennt, produziert er Ketone und das verringert Ihren Appetit.

Die metabole Diät, wie die meisten anderen Diäten auch, ermutigt die Anwender kleinere Mahlzeiten zu essen, statt den drei großen Mahlzeiten, Frühstück, Mittagessen und Abendessen, die wir normalerweise essen. Der Grund dafür ist, dass es uns helfen wird unseren Stoffwechsel anzukurbeln und dadurch zu mehr Fettverbrennung und Gewichtsverlust führt.

Nicht nur das es den Gewichtsverlust durch anheben des Stoffwechsels fördert, aber das Essen von kleineren Mahlzeiten über den Tag verteilt, sorgt auch für weniger Hunger.

Viele die die metabole Diät ausprobiert haben, sagen dass sie 20 Pfund in nur vier Wochen verloren haben. Jeder der jemals auf Diät war, weiß, dass ein Gewichtsverlust von 20 Pfund in einem Monat großartig ist. Da Sie jetzt wissen wie die Diät funktioniert, lassen Sie uns die Nachteile ansehen.

Das erste Problem das viele Forscher und Ärzte mit der metabolischen Diät haben, ist die erhöhte Zufuhr von Protein in www.moregesundheit.com der Ernährung. Obwohl Protein essentiell ist, kann es auch schädliche Auswirkungen haben, wenn Sie zu viel Protein essen.

Tatsächlich unterstütz der amerikanische Verband für Herzgesundheit (AHA) nicht kohlenhydratarme und proteinreiche Diäten um Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Viele empfehlen sogar sich mit einem Arzt abzusprechen, bevor man diese Diät versucht, da es eine bereits vorhandene Nierenkrankheit verschlimmern könnte.

Gewicht_zu_verlieren_natürlichAlso gibt es ein paar Menschen, die die metabole Diät meiden sollten. Trotzdem würde die metabole Diät theoretisch funktionieren. Zum Beispiel erhöhen Sie Ihren Stoffwechsel durch diese Diät. Wenn man überlegt was der Stoffwechsel für den Körper macht, ist es klar, dass man Gewicht verlieren würde.

Wenn jemand seinen Stoffwechsel erhöht hat, dann verbraucht er mehr Energie, was zu mehr Kalorienverbrauch führt und dadurch zu einem Gewichtsverlust führt. Also würde diese Diät funktionieren, da sie fettverbrennend wirkt. Es ist aber wichtig zu bedenken, ob dies gesund ist oder nicht.

Die Antwort ist, es kann gesund sein, aber man muss dafür sorgen, dass es sicher durchgeführt wird. Hier sind ein paar Tipps um dafür zu sorgen, dass Sie die metabole Diät befolgen um die maximalen Vorteile und die maximale Gesundheit zu erhalten.

1. Lassen Sie keine Kalorien aus. Klar, Sie versuchen Gewicht zu verlieren und Sie wollen Ihre Kalorien reduzieren. Aber, wenn Sie die Kalorien zu stark reduzieren, wird Ihr Körper in den Erhaltungsmodus gehen, oder nennen wir es den „Hungersnotmodus“. Um also die wertvollen Kalorien zu sichern, um die Möglichkeit des Verhungerns zu minimieren, wird Ihr Körper den Stoffwechsel herunterfahren. Es ist also wichtig genügend Kalorien zu essen, um den Stoffwechsel erhöht zu halten.

2. Essen Sie ein gutes Frühstück. Der Morgen ist der beste Zeitpunkt, um Ihren Stoffwechsel anzutreiben. Das Frühstück auszulassen, kann Ihren Stoffwechsel wirklich senken. Stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Frühstück zu sich nehmen, um den Stoffwechsel während des Tages hoch zu halten.

3. Trinken Sie viel kaltes Wasser. Viel kaltes Wasser zu trinken, kann definitiv Ihren Stoffwechsel ankurbeln. Es wird empfohlen, dass Sie 1,5 Liter kaltes Wasser pro Tag trinken. Ihr Körper muss das Wasser auf Körpertemperatur erwärmen und dieser Prozess erhöht Ihren Stoffwechsel.

4. Essen Sie Naturkost. Lebensmittel die Organochlorverbindungen enthalten, wurden erforscht und es wurde festgestellt, dass Sie den Stoffwechsel senken. Die Forschung sagt, dass die Gifte, die man in Pestiziden findet, den Stoffwechsel beeinträchtigen. Also holen Sie sich wenn möglich, immer Biofrüchte und Biogemüse um dieses Absinken des Stoffwechsels zu verhindern.

5. Lassen Sie das Protein nicht weg. Ja, es ist gut Kohlenhydrate während der metabolen Diät zu essen. Aber es ist sehr wichtig auch Protein mit Ihren Mahlzeiten zu haben. Das sorgt dafür, dass Ihr Körper genug davon hat, um die Muskelmasse zu erhalten.

6. Sorgen Sie für ausreichend Vitamin D. Viele Menschen nehmen nicht genügend Vitamin D auf. Sie brauchen aber Vitamin D um die Muskeln zu erhalten. Wenn Sie nicht genügend Vitamin D aufnehmen, werden Sie definitiv ein Abfallen des Stoffwechsels sehen.

7. Nehmen Sie viel Kalzium zu sich. Erstaunlicherweise sinkt ihr Stoffwechsel wenn Sie ein Kalziumdefizit haben oder nicht genug Kalzium aufnehmen. Sorgen Sie deswegen dafür, dass es Platz für ein Glas Milch oder einen Becher Joghurt gibt, damit Sie genügend Kalzium aufnehmen um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln.

Da haben Sie es also. Die metabole Diät. Im Wesentlichen, verglichen mit den anderen verrückten Diäten die es gibt, funktioniert diese Diät tatsächlich und ermöglicht es Ihnen zu essen.

Es ist nur wichtig dafür zu sorgen, dass Ihr Körper bereit ist für die metabole Diät. Wenn Sie eine Nierenkrankheit oder Diabetes haben, ist es definitiv ratsam vorher mit einem Arzt zu sprechen. Wenn Sie aber bester Gesundheit sind, dann geben Sie dieser Diät eine Chance. Der Erfolg wurde mehrfach bewiesen und Sie müssen nicht hungern.

Wenn Sie denken, dass das nicht die Diät für Sie ist, dann gibt es viele andere die Sie probieren können. Geben Sie nicht auf, erforschen Sie was sich natürlich anfühlt und Ihnen am meisten Vorteile bringt bei Ihrem Lebensstil und Sie werden erfolgreich Gewicht verlieren.